Ansprechpartner*innen

Dr. Arnd Stiel
+49 5101 5990630
E-Mail

   

Gwendolin Jungblut
E-Mail

   

Ulrich Migotto
+49 176 21439718

E-Mail

   

Dustin Erdner
+49 5101 9213880

E-Mail


0001608
Online-Seminar: Wohnraumschutzgesetz Niedersachsen - Tipps und Handreichungen aus Sicht des Ministeriums


Kategorien

Bauordnungsrecht, Städtebaurecht

Termin

10.09.2021 - von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Anmeldeschluss

10.09.2021 10:00 Uhr

Dozent

Stephan Walter

Ort

Online-Seminare für Niedersachsen
Deutschland

Termin buchen

Wählen Sie Ihre Teilnahmegebür:

Wählen Sie Ihre Anmeldeart:
Online ein Formular am Bildschirm ausfüllen (empfohlen)

Online via E-Mail (empfohlen)

Offline via Fax/Post: Formular ausdrucken


Kurzbeschreibung

Das Niedersächsisches Gesetz über den Schutz von Wohnraum und von Unterkünften für Beschäftigte (Niedersächsisches Wohnraumschutzgesetz - NWoSchG) ist am 16.03.2021 verabschiedet worden . In § 1 NWoSchG heißt es:

"(1) 1Zweck dieses Gesetzes ist es, Verwahrlosungen, Missständen und Überbelegungen bei Wohnraum und bei Unterkünften für Beschäftigte entgegenzuwirken und dadurch dazu beizutragen, dass die Bevölkerung mit angemessenem Wohnraum versorgt ist und Beschäftigte angemessen untergebracht werden. 2Die Gemeinden erhalten Befugnisse, um diesen Zweck zu verwirklichen..."

Anlass, Ziele und Inhalt dieses Gesetzes werden von den zuständigen Referatsmitarbeitern des Ministeriums erläutert und Tipps zur kommunalen Umsetzung gegeben.

Seminarinhalt

Das NWoSchG im Überblick

  • Zweck
  • Regelungsgegenstand
  • Anwendungsbereich
  • Befugnisse der Kommunen
  • Informationen, Datenübermittlung
  • Ordnungswidrigkeiten und Kontrollen
  • Austausch
Leitung/Dozenten